Seesport im SSCBG

Was ist eigentlich Seesport ?

Seesport ist ein Mehrkampf, welcher seinen Ursprung in den Wettstreiten der Besatzungen von Schiffen hat.
Typische Seemännische Disziplinen sind das Knoten, Rudern, Segeln (
Kuttersegeln), Schwimmen, Tauklettern, Wurfleine werfen sowie das Laufen.

Knoten:

Die Aufgabe für den Seesportler besteht darin, innerhalb kürzester Zeit zehn vorgeschriebene seemännische Gebrauchsknoten in einer festgelegten Reihenfolge auf einer genormten Knotenbahn mit genormten Seile zu fertigen. Zeit und Qualität werden bewertet.

Folgende Knoten sind in dieser Reihenfolge anzufertigen:
Achtknoten, Kreuzknoten, Pahlstek, Stopperstek, Slipstek, Webleinstek, Zimmermannsstek, Roringstek, Rundtörn mit zwei halben Schlägen, doppelter Schotstek.

Wurfleinewerfen.

Hierbei ist eine Wurfleine so weit und so zielgenau wie möglich auf einer 5m breiten abgesteckten Bahn zu werfen.

Ist Dein Interesse für Seesport im Team geweckt?

Auch wenn Du "nur" rudern·oder segeln (Seesport) möchtest, bist Du bei uns richtig. Der Spaß kommt bei uns nicht zu kurz.

Nehme einfach Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit uns auf.

Die Teildisziplinen in bildhafter Darstellung

1000m_KutterRudern_2010    10SeemannsKnoten    5m_Tauklettern   WurfleineWerfen_2009_Winter_0001

[Bild anklicken/mit VLP-Player abspielbar]

Knoten - Wurfleine werfen - 100 m Freistil Schwimmen -

1500 m Geländelauf - 1000 m Kutterrudern ZK10 -

Segeln mit dem ZK10 - 5 m Tauklettern (2009) -


Trainingszeiten Seesport

Training:

Dienstags 18.00 Uhr mit Rudern, Laufen, Kraft, Knoten und Werfen

Sonntag 10:30 Uhr mit Laufen, Kraft, Knoten und Werfen
Treffen am Bootshaus

Schwimmen:

Donnerstag 19:30 Uhr in der Allende Halle im 25m Becken mit SSCBG Ausweis

Kontakt

Design by Next Level Design / Script by Joomla! / Powered by PC Service Berlin / © sscbg 2010 - 2011